29. Oktober 2018

Flo Bauer Blues Project

Konzertbeginn: 20.15 Uhr
Türöffnung: 19.30 Uhr

Preisträger der PROMO BLUES NIGHT - Festival Blues Basel 2018
Das Flo Bauer Blues Project ist ein Zusammenspiel zweier Generationen, die die gleiche Leidenschaft verbindet: den Blues. Die junge elsässische Bluesgröße Flo Bauer  flankiert von zwei virtuosen Altmeistern des Blues. Offenbar führt diese Chemie zwischen jugendlich, talentiertem Ungestüm und reifer Erfahrung zum Erfolg. Mit ihrem Repertoire, bestehend aus Eigenkompositionen von Flo Bauer und bekannten neu arrangierten Stücken zeigen sie auf, dass Blues Generationen überschreitende Musik für jedermann und frau sein kann.
In Aadorf wird Flo Bauer im Quartett auf der Bühne sein und als Spezial Gast mit dabei den tollen Saxophonisten Thierry Kauffmann. http://www.flobauer.fr
Line Up
Flo Bauer guitar, vocals - Pierrot Bauer drums - Benoit Seyller bass - Mario Tardio piano - Thierry Kauffmann Saxophone

12. November 2018

Littel Chevy „Lucky Girl

Konzertbeginn: 20.15 Uhr
Türöffnung: 19.30 Uhr

Wenn Little Chevy die Bühne betritt, weht ein Hauch von Fünfziger-Jahre-Glamour durch den Saal. Verspielte Kleidung, ein funkelnder Blick, ein intensiver Augenaufschlag - und vor allem: diese Stimme! Mal rauchig, mal engelsgleich, immer glasklar und der Gefühlslage der Songs stets perfekt angepasst. A propos Songs: Natürlich sind diese alle von Little Chevy selbst geschrieben, mit viel Verse, aber ohne unnötigen Ballast. Zuweilen biegt Little Chevy kurz Richtung Tango ab, mal nimmt sie eine Prise Country am Strassenrand mit, dies aber ohne je das Ziel aus den Augen zu verlieren. Nehmen Sie nun Platz in Little Chevys charmantes Swing- & Bluesmobil - und lassen Sie sich von den Songs des brandneuen Albums «Lucky Girl» verzaubern. www.littlechevy.ch
Line Up
Little Chevy, vocals  - Markus Werner, guitars, backing vocals - Christoph Schwaninger, Keys - Rainer Schudel, bass - Andy Lang, drums

3. Dezember 2018

Orgzeptor Band

Konzertbeginn: 20.15 Uhr
Türöffnung: 19.30 Uhr

Die drei leidenschaftlichen Musiker kamen sich in der Band He&We musikalisch näher und es entstand auch bald eine Freundschaft. Geprägt vom Funk/Jazz Blues und Latin erkannten die drei schnell, dass sie die gleiche musikalische Sprache sprechen. Die Freude, der Spass und die Liebe zur Musik brachte das Trio dazu Orgzeptor zu gründen. Die Hammond Orgel ist das Markenzeichen der Band. Mit Orgel, Gitarre und Drums präsentieren sie spritzigen jazzigen Blues und groovigen Old-School Funk. Beim montags blues aadorf werden wir natürlich bluesiger spielen, aber nicht nur!! Neben der Original Besetzung werden Pius Da Mutten und Brigitte Neumärker in Aadorf mit dabei sein. www.orgzeptor.ch
Line Up:
Roberto Nuzzi, Organ - Loris Nuzzi, Guitar Walter Vitale, Drums
Pius Da Mutten, Saxofon - Brigitte Neumärker, Vocals



7. Januar 2019

Pugsley Buzzard Trio

Konzertbeginn: 20.15 Uhr
Türöffnung: 19.30 Uhr

Der coolste Pianospieler Australiens mit dem witzigen Namen Pugsley Buzzard kommt nach Europa. Mit seinem Barrelhouse Piano-Stil und seiner ungewöhnlich rauchigen Stimme spielt er den großen New Orleans Sound. Mit dabei die Berliner Schlagzeuglegende Micha Maass, der heute zu den angesehensten Blues und Boogie-Drummern Deutschlands gilt.

Sowie der Basler Tubist Fabio Bianchi ist - obwohl am Rhein aufgewachsen- mit allen Wassern des Mississippis gewaschen. Mit seinem satten und groovigen Sousaphonspiel hat er sich in der europäischen Blues-Szene einen Namen gemacht. Ein kleines feines Blues Trio der besonderen Klasse.

21. Januar 2019

Easy Street

Konzertbeginn: 20.15 Uhr
Türöffnung: 19.30 Uhr

In Jazzkreisen gelten sie als absolut sicherer Wert. Aber auch wer swingenden Blues, bluesigen Swing, Boogie Woogie oder Stride mag, fühlt sich bei den vier Meistern schon nach wenigen Takten bestens aufgehoben. www.solimine.ch

Line Up: Jürg Morgenthaler (Tenor-Sax), Dave Ruosch (Piano), Dani Solimine (Gitarre),

Thomas Dürst (Kontrabass)

11. Februar 2019

StompBeatGumbo

Konzertbeginn: 20.15 Uhr
Türöffnung: 19.30 Uhr

StompBeatGumbo sind zwar ganz den guten alten Blues-Grundlagen verpflichtet, kreieren aber ihre Songs in eigener Küche. Aus Zutaten des unermesslich grossen Rhythm and Blues Gartens, Soul, Funk, Rock'n'Roll, Swing, Rockabilly, etc., köcheln sie mit ihrer ganzen Erfahrung und ihrem ganzen Können einen neuen, musikalisch peppigen und ganz vorzüglich mundenden Eintopf.

Line Up: Julia Reusser (Voc/Guit), Beat Ruchti (Voc/Guit), Martin Simmen (Contrabass), Benjamin Reinhard (Drums)


18. März 2019

DIGGIN' THE BLUES

Konzertbeginn: 20.15 Uhr
Türöffnung: 19.30 Uhr

Diggin’ The Blues ist eine powervolle Liveband. Neben ein paar eigenen Songs interpretiert die Band vor allem Songs von den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts bis zur Gegenwart auf ihre ganz eigene Weise und fast immer mit Gastmusikerinnen oder Gastmusikern. Mit der tiefen sonorigen und tragenden Stimme von Bluessänger und Harper „René „Lucky“ Lutz, dem New Orleans verbundenen Pianostil von Reiny Schnyder und der bodenständigen Bluesgitarre von „Sleepy“ Eddie James erhalten die Songs ihren ganz speziellen Groove. Getragen werden sie von Imad Barnieh oder Gianco Fucito am Schlagzeug und H. P. Brack, je nach Song am Upright- oder E-Bass. www.diggintheblues.ch